Christkind, Père Noël und Babbo Natale erhielten 35’903 Briefe – ein Rekord

In der Weihnachtszeit 2021 erhielten das Christkind, der Père Noël und der Babbo Natale so viele Briefe wie noch nie zuvor: Zwischen Ende November und Weihnachten trafen bei der Post 35’903 Briefe von Kindern aus der ganzen Schweiz ein – ein neuer Rekord. Die Weihnachtswichtel der Post haben alles daran gesetzt, damit die Briefeschreiberinnen und Briefeschreiber rechtzeitig bis Weihnachten eine Antwort erhalten haben.

Lesen Sie weiter

«Liebes Christkind, wir Postwichtel sind startklar!»

34’286 Briefe haben sie in der Weihnachtszeit letztes Jahr bearbeitet. Und jetzt stehen sie wieder in den Startlöchern: die Weihnachtswichtel der Post. Sie helfen dem Christkind, dem Père Noël und dem Babbo Natale, Tausende von Kinderbriefen mit Wünschen, Zeichnungen und Grüssen fein säuberlich zu beantworten. Und für einmal schreiben die Postwichtel auch selbst einen Brief ans Christkind.

Lesen Sie weiter

Wenn das Christkind Unterstützung braucht und sie in Cadenazzo findet

Wunschlisten, Zeichnungen oder gar Geschenke: Seit vielen Jahren schreiben Kinder dem Christkind und dem Weihnachtsmann. Sie äussern Wünsche, Träume oder erzählen von ihrem Leben. Um alle Briefe beantworten zu können, erhalten die beiden auch in diesem Jahr Unterstützung von den Wichteln der Post. Doch seit wann hilft die Post? Und ist die Anzahl der verschickten Kinderbriefe gestiegen?

Lesen Sie weiter

Navigation de la page