„Die gelebte Solidarität hat ein Denkmal verdient“

Die Post setzt ein Zeichen für Solidarität und Zuversicht – mit der Briefmarke «COVID-19 Solidarität». Der Erlös kommt jenen Menschen zu Gute, die jetzt dringend Hilfe brauchen. Die Verteilung des Geldes erfolgt über die Glückskette und das Schweizerische Rote Kreuz. Bisher sind 584 050 Franken zusammengekommen. Roberto Cirillo, CEO der Post, erklärt, dass diese Solidarität die Schweiz auszeichnet – gerade in diesen schwierigen Zeiten.

Lesen Sie weiter

Seit Anfang März bringt die Post viermal mehr frisches Brot direkt an die Haustüre

Wenn Menschen zu Hause bleiben sollen, wird der Pöstler noch wichtiger. Er bringt uns Waren, die wir online bestellen, Lebensmittel – und mancherorts sogar frisches Brot von lokalen Bäckereien direkt nach Hause. Seit Anfang März haben sich die Bestellungen der «Brot-Post» vervierfacht. Und fast täglich kommen neue Bäckereien dazu, die den lokalen Heimlieferservice von frischem Brot auch anbieten wollen. Die Post unterstützt die Bäckereien und übernimmt für sie die Lieferlogistik auf der letzten Meile.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page