Beiträge für Postnetz

«80 Produzenten und mehr als 1000 frische regionale Produkte gleich um die Ecke vom Büro» Wo? Bei der Post.

Der Kauf von Produkten aus der Region hat Vorteile für die regionalen Produzenten, die Umwelt und die Konsumentinnen und Konsumenten: schmackhaftere, nahrhaftere Produkte, mit denen sich immer neue Gerichte zubereiten lassen, die Freude, wenn man typische Produkte der Region wiederentdeckt, und das Bewusstsein, dass man zum Schutz der landwirtschaftlichen Nutzflächen und zum Tierwohl beiträgt. Die Öffnung des Filialnetzes der Post für Terranostra macht dies dank eines ebenso einfachen wie effizienten Logistiksystems möglich.

Lesen Sie weiter

Wie die Jungen den gelben Riesen bewegen wollen

Wer bei der Post arbeitet, ist im Durchschnitt 46 Jahre alt. Nur 22 Prozent der Mitarbeitenden sind jünger als 35 Jahre, aber ihre Stimme im Konzern wird immer lauter. Welche Erwartungen und Bedürfnisse haben diese jungen Leute der Generation Z als heutige und zukünftige Mitarbeitende und Kunden der Post? Kann das Netzwerk Young Voice frischen Wind in den gelben Riesen bringen?

Lesen Sie weiter

Wie Oberbalm vor 15 Jahren Postgeschichte schrieb

Sie sind möglichst einfach erreichbar, verfügen über vorteilhafte Öffnungszeiten und erlauben es, Einkauf und Postgeschäft in einem Schritt im selben Geschäft zu erledigen: die Filialen der Post bei Partnern. Ob im Blumenladen, im örtlichen Reisezentrum, im Volg, oder in der Bäckerei – die Post in einem Partnerlokal hat sich an über 1200 Standorten bewährt. Die Partnerschaft ist eine Antwort auf die veränderten Lebens-und Einkaufgewohnheiten, insbesondere auch auf dem Land. In der ältesten Partnerlösung der Post in Oberbalm bei Bern möchte der Gemeindepräsident das Rad der Zeit nicht um 15 Jahre zurückdrehen.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page