Beiträge für Postnetz

My Post 24-Automaten treffen den Nerv der Schweizer Bevölkerung

Den Zettel im Briefkasten mit der Überschrift Abholungseinladung kennen wir alle. In den meisten Fällen heisst das: Ich habe den Pöstler verpasst und muss meine Teelieferung, Gesichtscrème oder Kleiderbestellung in der Postfiliale abholen. Aber was, wenn unser Tagesablauf so gar nicht zu den Öffnungszeiten passen will? Die Post bietet viele Alternativen, um Pakete abzuholen. Eine davon ist der My Post 24-Automat. Und dieser hat im Corona-Jahr 2020 einen regelrechten Boom erlebt.

Lesen Sie weiter

Viel Schub für die Onlinewelt der Post

2020 war in digitaler Hinsicht ein Rekordjahr für die Post: Die Besucherzahlen auf der Homepage schnellten in die Höhe, die Nutzung der digitalen Dienstleistungen fiel im Schnitt rund einen Drittel höher aus als 2019 und pendelte sich inzwischen auf hohem Niveau ein. Corona hat den Trend zur Digitalisierung weiter verstärkt und aufgezeigt, wie nützlich die Onlineangebote der Post für die Kundinnen und Kunden sind

Lesen Sie weiter

Digital und vor allem bequem, so gestaltet sich der neue Hausservice

Auch der Hausservice geht mit der Zeit … Nach einer Pilotphase wurde eine neue digitale Lösung erfolgreich getestet und anschliessend in rund 11 000 Schweizer Haushalten eingeführt. Im Zeitraum von September 2020 bis Ende Mai 2021 wird der neue digitale Hausservice schrittweise das Steckschild in etwa 400 000 Haushalten ablösen. Postdienstleistungen sind damit direkt online bestellbar. Alternativ kann auch ein Bestellstift genutzt oder per Telefon bestellt werden. Diese moderne, sichere Lösung weiss zu gefallen und wird den Hausservice-Kundinnen und -Kunden das Leben erleichtern.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page