Beiträge für Nachhaltigkeit

Die Mauerbiene kommt per Post

In einem Zürcher Start-up brummts, damit es in den Gärten vermehrt summt. Der Versand von Startpopulationen für «Bienen-Airbnb’s» läuft auf Hochtouren und sorgt für eine bessere Bestäubungssituation in der Schweiz. Die Post leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Lesen Sie weiter

Auf dem Dreirad lässt sich’s jagen

Ist der Alltag vorbei für die Autos und Busse der Post, beginnt für viele von ihnen das Leben neu. Lieferwagen, Kleinbus oder Postauto – die gelben Gebrauchtwagen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Manche Käufer machen daraus eine 1-Raum-Wohnung, andere fahren damit zur Jagd.

Lesen Sie weiter

Die Sonne funzte im 2018 einen Rekord in die Solarpanels der Post

Der Sommer zeigte sich 2018 von seiner heissesten und sonnigsten Seite: Mit örtlich über 200 zusätzlichen Sonnenstunden und einem Temperaturüberschuss von 2 bis 3 Grad zum klimatologischen Mittelwert kamen auch die Daheimgebliebenen in der Schweiz mächtig ins Schwitzen und in den Genuss eines mediterran anmutenden Sommers. So brummten auch die grossen Solarpanelflächen auf den heute 14 Gebäuden der Schweizerischen Post munter vor sich hin: Noch nie produzierte die Post so viel elektrischen Strom wie im vergangenen Jahr. Dies allerdings nur, weil sie vier neue Anlagen in Betrieb genommen hat.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page