Beiträge für Mitarbeitende

Warum auch die Post eine eigene Klinik braucht

In Höchstgeschwindigkeit durchqueren Briefe im Briefzentrum Härkingen das Labyrinth von Förderbändern. Mitten zwischen all diesen Förderanlagen befindet sich die Briefklinik, der Arbeitsplatz von insgesamt zwölf Mitarbeitenden. Sie reparieren beschädigte Briefe oder ermitteln die rechtmässigen Empfängerinnen und Empfänger.

Lesen Sie weiter

Neue Paketsortierung sichert Arbeitsplätze aus dem Briefbereich

Immer mehr Pakete und immer weniger Briefe: So nutzen die Kundinnen und Kunden heute die Dienstleistungen der Post. Die Post stellt sich auf die Zukunft ein und nimmt viel Geld in die Hand. Zu den bereits realisierten vier regionalen Paketzentren setzt sie auf vier weitere Standorte: Utzenstorf, Pratteln, Buchs (AG) und Rümlang. Und: Das Briefzentrum Härkingen erhält eine Paketsortierung.

Lesen Sie weiter

Wie die Jungen den gelben Riesen bewegen wollen

Wer bei der Post arbeitet, ist im Durchschnitt 46 Jahre alt. Nur 22 Prozent der Mitarbeitenden sind jünger als 35 Jahre, aber ihre Stimme im Konzern wird immer lauter. Welche Erwartungen und Bedürfnisse haben diese jungen Leute der Generation Z als heutige und zukünftige Mitarbeitende und Kunden der Post? Kann das Netzwerk Young Voice frischen Wind in den gelben Riesen bringen?

Lesen Sie weiter

Navigation de la page