Beiträge für Logistik

Kinderbriefe: Weihnachtsmann und Christkind erhielten tatkräftige Unterstützung von der Post

Die Post freut sich, dass sie dem Weihnachtsmann und dem Christkind helfen konnte: Seit Ende November 2022 hat sie 33 626 Briefe aus der ganzen Schweiz erhalten, die an den Weihnachtsmann oder das Christkind adressiert waren. Das ist leicht weniger als im Vorjahr. In ihren Briefen äusserten die Kleinen ihre materiellen und immateriellen Wünsche, drückten aber auch ihre Sorge über den Krieg in der Ukraine aus. Auch zahlreiche «grosse Kinder» haben an den Weihnachtsmann oder das Christkind geschrieben – Menschen, die sich einsam fühlen und sich freuen, einen kleinen Gruss zu erhalten.

Lesen Sie weiter

Mit dem «TukTuk» geht’s bergab, bergauf und sogar über Skipisten

Schneebedeckte Strassen: Im Winter auf dem Stoos Realität. Doch kein Problem für Beat Truttman. Der erfahrene Pöstler kurvt mit einem ganz besonderen Gefährt umher. Mit einem Quad – der im Winter sogar Schneeketten trägt. Beat Truttmann ist bekannt, hat stets einen freundlichen Gruss auf den Lippen, überquert sogar die Skipiste und bringt Briefe und Pakete an die Haustüren.

Lesen Sie weiter

Die Post hat die grösste Elektro-Fahrzeugflotte der Schweiz. Das ist eine Tatsache. Und weit entfernt von Greenwashing.

Die Weltwoche wirft der Post in ihrer heutigen Ausgabe vor, bei ihrer Elektrobilanz zu tricksen. Die Zeitschrift wirft der Post gar «Greenwashing» vor. Das sind Vorwürfe, die die Post mit Fakten widerlegen kann: Die Post macht kein «Greenwashing» – im Gegenteil: Die Post tut viel, um ihren ökologischen Fussabdruck zu verkleinern. Sie spricht nicht nur darüber. Die Post hat mit rund 6400 Elektrofahrzeugen tatsächlich die grösste Elektroflotte der Schweiz. Zudem hat die Post ihre Klima- und Energieziele kürzlich um 10 Jahre beschleunigt: Bis 2030 stellt die Post alle Briefe und Pakete in der gesamten Schweiz klimaneutral mit alternativ angetriebenen Fahrzeugen zu.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page