Beiträge für Logistik

Einkäufe im Internet bescheren der Post Rekordmengen

Weil immer mehr Kunden online bestellen, verzeichnete die Schweizerische Post 2018 neue Rekordzahlen. Markant fällt das Wachstum bei Paketen (+6.7 Prozent) und importierten Kleinwarensendungen (+14 Prozent) bis zwei Kilogramm aus. Letztere ähneln kleinen Paketen, stecken oft in weich gepolsterten Umschlägen und gelten als Briefe. Die steigenden Mengen bringen auch neue Herausforderungen in der Logistik. Die Post hat diese Entwicklung erkannt und investiert in neue Sortiermaschinen und Paketzentren.

Lesen Sie weiter

Die Post ist nicht nur gelb, sie ist auch feldgrün

Ein «Fresspäckli» vom Grosi, ein Liebesbrief vom Schatz – oder ein Wäschesack für das Mami zuhause: Die Feldpost erfreut sich auch im digitalen Zeitalter grosser Beliebtheit. Wir haben vor dem RS-Start vom 14. Januar die wichtigsten Zahlen und Fakten rund um «Armee-Pöstler» zusammengetragen.

Lesen Sie weiter

Vermissen Sie eine Urinprobe?

Fehlt Ihnen ein Sony-Fernseher? Eine Luxus-Uhr mit einem schmeichelhaften Männerportrait, ein Hammer oder ein Hausschlüssel? Möglicherweise befindet sich der vermisste Gegenstand in der zentralen Fundstelle der Post in Chiasso (TI). Im Jahr 2018 landeten in den Lagerhallen der Post rund 17 000 Fundobjekte aus der ganzen Schweiz – sie konnten weder dem Empfänger zugestellt, noch dem Absender retourniert werden. Oftmals vermisst sie niemand.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page