Beiträge für Briefe

Wie die Post im letzten Jahrhundert den Seuchen trotzte

Corona ist nicht die erste Pandemie, welche die Post meistern musste. Wussten Sie, dass Postmitarbeitende während der Maul- und Klauenseuche in die Quarantäne mussten und der Dorfpolizist dann die Post zustellte? Und wussten Sie, dass die Post Filialen vorübergehend schliessen musste, weil die Postangestellten an der Spanischen Grippe erkrankt waren? Das PTT-Archiv lüftet ihre Schatzkiste und gibt Antworten auf die Frage, ob die PTT schon einmal eine mit Corona vergleichbare Krisensituation erlebte und wie sie damit umging.

Lesen Sie weiter

Ein Rekord. Eine Neuerung. Und täglich grüsst die Postkarte.

Ferienzeit ist Postkartenzeit. Persönliche Grüsse auf Papier. Grüsse, die noch persönlicher werden, wenn ein Foto mit dabei ist. Dass individuelle Foto-Postkarten sehr beliebt sind, zeigt sich gerade auch während der Corona-Zeit: Im April 2020 haben die Menschen in der Schweiz über die App PostCard Creator mehr als 1 Million Foto-Postkarten versendet und den Monats-Rekord in der Geschichte der App aufgestellt. Dank neuer Funktionen wie Filter oder Emojis können die Benutzer ihre Postkarten jetzt noch kreativer, noch persönlicher gestalten. Und dann ist da noch der kleine Junge, der genau heute seine 2702. Postkarte erhält.

Lesen Sie weiter

Mit einem Knopfdruck ist der Pöstler bestellt

400 000 Schweizer Haushalte erledigen heute ihre Postgeschäfte mit dem Hausservice bequem an der Haustür. Nun hat die Post diesen Service digitalisiert und stellt ihren Kunden neben einer Onlinelösung auch einen neuen Bestellstift zur Verfügung – mit einem Knopf, der es in sich hat.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page