Autorenarchive für Jacqueline Bühlmann

Wie Globi unverhofft eine neue gelbe Welt entdeckt

Im wahren Leben wäre Globi schon längst im Ruhestand. 65 Jahre alt war er, als er sich im Jahr 1997 das erste Mal als Pöstler versuchte. Mit 89 Jahren macht er sich nun – so wissbegierig wie er ist – als Post-Praktikant auf zu neuen Abenteuern. Als er bei der Post anklopft, um hinter die Kulissen zu schauen, merkt er bald, dass nicht mehr alles so ist wie vor 24 Jahren. Eine Zeitreise.

Lesen Sie weiter

Kundenzufriedenheit: Die Kundinnen und Kunden erteilen der Post auch 2021 gute Noten

Die Post erhält von ihren Kundinnen und Kunden ein gutes Feedback. In der diesjährigen Befragung zur Kundenzufriedenheit erreicht sie das sehr gute Resultat von 81 von 100 Punkten. Dies in einem Jahr, das nach wie vor von der Corona-Pandemie und von den steigenden Paketmengen geprägt ist. Der Dank gilt einmal mehr unseren Mitarbeitenden.

Lesen Sie weiter

Tatort Vorgarten – Sind Hundebisse an Pöstlern Mythos oder Fakt?

Die Vorgärten der Schweizerinnen und Schweizer haben es in sich. Diese Erfahrung machte nicht nur Globi, als er 1997 für seinen Pöstler einsprang, der über einen verhängnisvollen Gartenschlauch stolperte und für ein paar Wochen arbeitsunfähig war. Nein. Globi begegnete auch hie und da einer zähnefletschenden vierbeinigen Bekanntschaft und überwand geschickt die knurrenden Hindernisse, um die Post zustellen zu können. Da stellt sich die Frage: wie erleben denn die Pöstlerinnen und Pöstler im richtigen Leben die Begegnungen mit den Hunden? Wir haben nachgefragt.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page