Wenn der Paketpöstler zum Christkind mutiert, ist Weihnachten

Die Mitarbeitenden der Post am Schalter, in den Paketzentren und in der Zustellung stehen vor der arbeitsintensivsten Zeit des Jahres. Was punkto Paketaufkommen mit dem «Singles-Day» vergangene Woche und entsprechenden Online-Bestellungen gestartet ist, setzt sich mit dem «Black-Friday» am 29. November fort und gipfelt in den Rekordtagen im Dezember bis zu Weihnachten. Entsprechend ist die Post auf Rekordmengen vorbereitet.

Lesen Sie weiter

Weniger Schadstoffe auf Brieftouren dank intelligentem Kompass

Wegen der Digitalisierung vertragen die Pöstlerinnen und Pöstler immer weniger Briefe, Zeitungen und Werbesendungen. Gleichzeitig gibt es immer mehr Haushalte in der Schweiz. Wie lassen sich der Grundversorgungsauftrag erfüllen und dabei die Schadstoffemissionen in Grenzen halten? Die Lösung für den Spagat: ein intelligentes Tourenplanungssystem für die 12‘000 Pöstlerinnen und Pöstler, das möglichst effiziente und ökologische […]

Lesen Sie weiter

Pöstler überzeugen Kundinnen und Kunden auch 2019 mit ihren Leistungen

Privat- und Geschäftskunden weisen den Mitarbeitenden und den Dienstleistungen der Schweizerischen Post mehrheitlich ein gutes Zeugnis aus: Trotz schnell ändernden Bedürfnissen bewerten Kundinnen und Kunden die erbrachten Leistungen auf hohem Niveau und geben der Post in der jährlichen Befragung 81 von 100 möglichen Punkten. Damit liegt die Post zum siebten Mal in Folge über dem Zielwert des Bundes.

Lesen Sie weiter

Navigation de la page