«Paketmenge hat sich nach den Festtagen auf hohem Niveau eingepegelt»

Die Mitarbeitenden der Schweizerischen Post haben im vergangenen Jahr unter erschwerten Bedingungen riesige Paketmengen verarbeitet. Der boomende Online-Handel hat sämtliche Mengenrekorde der Post pulverisiert. Verantwortlich für einen möglichst reibungslosen Ablauf in der täglichen Paketverarbeitung an der Front ist Stefan Luginbühl, Leiter Annahme, Transport und Sortierung von Logistik-Services der Post. Er blickt auf das ereignisreiche Paketjahr 2020 zurück.

Lesen Sie weiter

Der Winter hat auch die Post fest im Griff

Weisse Pracht bis ins Flachland, gesperrte Strassen, eine prekäre Verkehrssituation sowie teilweise erhöhte Lawinengefahr: Das hat auch Auswirkungen auf die Zustellung der Post. Wo ist diese eingeschränkt oder derzeit nicht möglich? Und was sind die Lösungen, damit die Kundinnen und Kunden dennoch ihr Briefe und Pakete erhalten? Ein Überblick der Situation, Stand Freitag, 11 Uhr. +++ Update 18. Januar: Die Wetterlage hat sich entspannt, die Informationen in diesem Beitrag sind nicht mehr aktuell. Bitte verwenden Sie diese nicht mehr für Ihre Berichterstattung. +++

Lesen Sie weiter

Navigation de la page